Fußballverein SV Bau-Union Berlin e.V.

Hallo Bau-Unioner,

für unsere Mannschaft stand am vergangenen Samstag ein Meilenstein an. Mit Hinblick auf die kommende C-Jugend-Saison spielten wir zum ersten Mal auf Großfeld. Elf gegen Elf, eine neue Abseitsregel und viele weitere neue Aufgaben kamen auf die Jungs zu. Die Aufgabe wurde nicht einfacher, denn mit der 1. D-Jugend von den Berliner Amateuren hatten wir uns eine spielstarke Verbandsligamannschaft eingeladen.

Aufstellung: Micha - Phili, Justin, Hobi, Devin - Uli, Tobi, Tony, Adri - Ferri, Liam. Auf der Bank nahmen zuerst Finn, Rene und Yanick Platz.

1. Halbzeit:

In einem traditionellen 4-4-2 starteten wir selbstbewusst in die Partie. Besonders in der Anfangsviertelstunde hatten wir gute Spielanteile. Das Zusammenspiel zwischen den verschiedenen Mannschaftsteilen klappte schon sehr gut und so entwickelte sich ein gut anzuschauendes Spiel. Beide Mannschaften waren darauf aus möglichst wenig lange Bälle zu schlagen und scheuten sich auch nicht in schwierigen Situationen spielerische Lösungen zu finden.

Wir kombinierten auch immer wieder gut über die Außen, aber trauten uns dann zu selten auch einmal eine Flanke vor das Tor zu schlagen. Trotzdem gingen wir nach einer Ecke in Führung. Adri kam frei zum Schuss und versenkte den Ball unhaltbar im rechten oberen Eck.

Auf der Gegenseite zeigten auch die Amateure immer wieder große Ballsicherheit, wobei selbst der Torwart sich viel in das Aufbauspiel einbinden konnte. Kurz vor der Halbzeit glichen sie nach einem ansehnlichen Spielzug aus. Danach drückten uns die Amateure weiter zurück und wir waren nun mehr mit Defensivarbeit beschäftigt, doch bis zum Halbzeitpfiff blieb es beim 1:1.

2. Halbzeit:

Kleine Änderungen wurden in der Halbzeitansprache vorgenommen. Trotzdem merkte man in der 2. Halbzeit, dass der Gegner sich regelmäßig mit den besten Mannschaften der Stadt messen darf. Die Amateure spielten weiterhin ruhig, ließen den Ball laufen und  bauten ebenfalls nach einem Eckball und einem weiteren blitzsauberen Angriff die Führung auf 3:1 aus. Doch unsere Mannschaft zeigte Moral und hielt weiterhin dagegen. Weitere Chancen konnten wir in der Schlussphase leider nicht nutzen, trotzdem brachten wir nun wieder mehr Tempo in unsere Aktionen. Zwar merkte man den Jungs an, dass die Kräfte nachließen, doch bis zum Abpfiff spielten wir unseren Fußball sauber zu Ende und somit blieb es beim 1:3.

Fazit:

Wieder einmal wusste die Mannschaft fußballerisch zu überzeugen. Nicht nur wir waren sehr zufrieden mit unserem ersten Auftritt auf Großfeld, auch der Gegner zeigte sich begeistert und sagte uns ein ''hohes Landesliga-Niveau'' nach. Besonders im ersten Durchgang zeigten wir gute Kombinationen, blieben ruhig am Ball und kombinierten auch viel über die Flügel. Mit zunehmendem Spielverlauf trafen wir häufiger die falsche Entscheidungen, wählten den falschen Pass und verpassten in der richtigen Situation den Torabschluss.

Trotzdem lässt sich auf dieser Leistung aufbauen. Die D-Jugend hat bereits jetzt gezeigt, dass sie bereit ist, um in der kommenden Saison auf das Großfeld zu wechseln.

Mit sportlichen Grüßen

Das Trainerteam der D1-Jugend

HOWOGE Berlin Sponsor Fußball Nachwuchs in Lichtenberg