Fußballverein SV Bau-Union Berlin e.V.

Hallo Bau-Unioner,

am Samstag ist das Team 2003 mit dem ersten Punktspiel in die neue Saison gestartet. Zwei Niederlagen in der Vorbereitung (wenn auch gegen sehr starke Gegner), mehrere angeschlagene Spieler in der letzten Trainingswoche und eine generell kurze Vorbereitung sorgten für etwas Nervosität beim Trainerteam. Diese sollte sich aber als völlig unnötig herausstellen.

Wir begannen hervorragend und standen von der ersten Minute an nicht nur defensiv sehr sicher, sondern zeigten auch im Offensivspiel gute Ansätze. Dabei verwunderte es uns im Vorfeld des Spiels schon sehr, dass wir auf den sehr gut gepflegten Rasenplatz durften. Zuletzt hatten wir im Mai auf Rasen gespielt und damals durchaus Probleme mit dem für uns ungewohnten Geläuft gezeigt, doch am Samstag präsentierten wir uns als eine waschechte ''Rasenmannschaft''. Der Gegner versuchte größtenteils mit langen Bällen den großen Platz zu überbrücken und leider passten wir uns phasenweise in der ersten Halbzeit dieser Spielweise an. Trotzdem blieben wir am Drücker und mit einem guten Spielzug konnten wir dann kurz vor dem Ende des 1. Durchgangs durch Tony doch noch die verdiente Führung erzielen.

In der Halbzeit wurde dann noch einmal an die Mannschaft appelliert. Nicht nachlassen, weiterhin früh Druck ausüben, konsequenter die Angriffe ausspielen und die Chancen dann auch nutzen.

Leichter gesagt als getan, heißt es dann oft. An diesem Tag nicht, denn mit Beginn der 2. Halbzeit setzte die Mannschaft die Vorgaben um. Nun gab es regelmäßig Torchancen, die Liam und Ferri auch schnell nutzten und zu einer frühen 3:0-Führung ausbauten. Aber es wäre nicht das Team 2003 des SV Bau-Union, wenn wir nicht wieder 10 Minuten Slapstick betrieben hätten. Teilweise wurde selbst vor dem Tor noch einmal quer gelegt, aber der leere Kasten verpasst. So traf Uli, der eine starke Leistung im Mittelfeld zeigte, nur den Pfosten aus bester Position, aber auch viele weitere Chancen blieben ungenutzt. Glücklicherweise ließen wir auch in der 2. Halbzeit nur 2-3 Chancen zu, bei denen Micha aber auf dem Posten war. Den Schlusspunkt setzte dann Justin, der das 4:0 erzielte und somit sich als vierter Torschütze eintragen ließ. Abschließend ist zu erwähnen, dass auch Tobi sich in seinem ersten Spiel hervorragend in die Mannschaft einfügte und als Außenverteidiger viele Angriffe einleitete.

Tore: Tony, Liam, Ferri, Justin

Fazit: Ein Spiel, welches eine Menge Freude bereitete. Wir waren im Vergleich zur letzten Saison besonders in der 2. Halbzeit deutlich ballsicherer und konnten auch defensiv noch einmal zulegen. Einer guten 1. Halbzeit folgte außerdem eine noch bessere 2. Hälfte. Die ersten drei Punkte sind eingefahren und viele weitere sollen folgen.

Es folgt eine englische Woche. Dienstag Training, Donnerstag Pokal-Heimspiel gegen DJK SW Neukölln und Samstag geht es dann in der Liga ebenfalls zu Hause gegen Kickers 1900. Wir freuen uns über zahlreiche Zuschauer, die Mannschaft hat es sich verdient.

Mit freundlichen Grüßen

Das Trainerteam der D1-Jugend

HOWOGE Berlin Sponsor Fußball Nachwuchs in Lichtenberg