Fußballverein SV Bau-Union Berlin e.V.

Spielberichte

Letzte Woche waren wir zu Gast bei Spaki, auf Berlins westlichsten Platz. Uns fehlte fast die komplette Abwehr und so mussten wir einiges umstellen. Letztendlich verloren wir mit 5-3 in einem vogelwilden Spiel, wo sicherlich mehr drin war.

 

Am Fr. hatten wir dann auf der Dolge ASV zu Gast. Ein unangenehmer Gegner, den wir in 3 Spielen noch nicht besiegt hatten (1 UE & 2 NL). Um Sie in der Abschlusstabelle hinter uns zu lassen, brauchten wir einen Sieg mit 3 Toren Differenz.

 

Der Gegner versuchte uns vom Anstoß weg mit einem Schuss aufs Tor zu überraschen. Dies gelang Ihm nicht, im Gegenteil. Der Ball kam zu Artur, sein erster Schuss wurde gehalten, im Nachschuss nagelte er den Ball ins Tor. Somit mal eine ganz frühe Führung. Leider hielt Sie nur 2 Minuten und ASV kam zum glücklichen 1-1 mit Ihrem ersten Angriff. Achim versuchte den Ball mit dem Fuß wegzuschlagen, schoss aber leiden den ASV-Stürmer an und der Ball ging ins Tor. Danach stellte Artur wieder auf 2-1 für uns (8.Min). Auch diese Führung hielt nur einige Minuten. Dann erhielt ASV einen 9er und nutzte den eiskalt in der 12.Min. Das Spiel war ausgeglichen und kurz vor der Pause gelang ASV die Führung zum 2-3 (26.Min).

In der Pause waren natürlich alle enttäuscht, aber wir wollten unbedingt das Ding noch drehen!

Nach ein paar Minuten konnte Jörn zum 3-3 (34.Min) ausgleichen, 5 Minuten später drehten wir dank eines 9er von Mario die Partie zu unseren Gunsten. Der immer weiter unzufriedene ASV ließ nun einige Chancen zu und wir kamen durch Jörn & Artur noch zu einem klaren 6-3! Unser Ziel war somit erreicht.

 

Fazit: Tolle Moral, ein Spiegelbild der Saison. Diese konnten wir nun nach durchwachsener Hinrunde erfolgreich auf Platz 5 beenden! Immerhin 1 Punkt mehr als in der Vorsaison. Für die Zukunft denke ich, können wir uns weiter verbessern. Dazu müssen wir einfach weiter zusammen wachsen und unsere Spielzüge verfeinern.

Es spielten: Achim (TW), Rayko, Mario, Fleischi, Gräte, Christian, Artur, Effe, Stäpi, Harry, Jörn

Sport frei & eine erholsame Sommerpause!

Rayko

 

Am Fr. hatten wir den Vorletzten Al-Dersimspor zu Gast. Die Favoritenrolle war dadurch klar, aber aus Erfahrung wussten wir natürlich, bloß nicht den Gegner unterschätzen.

Von Beginn an übernahmen wir das Kommando und erspielten uns Chancen. Es fehlte mehrfach an der Feinabstimmung und so ließen wir einige Chancen ungenutzt. Es dauerte bis zur 19.Min bis wir durch Stäpi endlich in Führung gingen. Er netzte mit einem trockenen Flachschuss ins rechte untere Eck ein. Wir blieben am Drücker und Artur erhöhte nach Dribbling durch die Mitte auf 2-0 (25.Min). Im Anschluss entwischte uns der Stürmer von Al-Dersim einmal und verkürzte auf 2-1 (26.Min). So ging es in die Pause.

Fazit: Die 2-1 Führung war auf Grund der Chancen eigentlich zu wenig. Wir müssen vorne besser zusammen spielen und insgesamt auch weniger Fehlpässe im Spielaufbau machen.

Nach der Halbzeit war es in den ersten Minuten etwas unruhig. Nach einem Pressschlag von TW Christian bekam Al-Dersim den Ball frei vorm Tor. Den sicheren 2-2 Ausgleich konnte ich nur mit einem Handreflex auf der Linie klären. Der Schiri pfiff 9er und zeigte mir Gnadengelb. Nun folgte der grosse Auftritt von Christian und er parierte den 9er!!!

Nach kurzem Durchatmen spielten wir wieder nach vorne! Einen schönen Angriff vollendete Mario nach Doppelpass mit Jörn zum 3-1 (39.Min).

In der Folge erspielten wir uns Chance um Chance, aber uns blieben weitere Tore heute verwehrt.

Fazit: verdienter Sieg, der aber zu niedrig ausfiel. Extralob an Christian für den gehaltenen 9er!!! Schön aber ist, das wir weiterhin in der Rückrunde besser punkten (bisher schon 22 Punkte / Platz 3), als in der durchwachsenen Hinrunde (16 Punkte / Platz 9). Was uns damit aktuell auf Platz 5 zeigt.

Es spielten:

Christian (TW), Fleischi, Rayko, Findi, Gräte, Effe, Artur, Stäpi, Harry, Jörn, Mario

 

Sport frei!

Rayko

 

Am Sonntag mussten wir zur ungewohnten Anstoßzeit von 09:30 nach Blankenburg reisen. Wir hatten noch eine Rechnung offen, nach einer absolut unglücklichen 0-1 Niederlage in der Hinrunde. Klar war von Anfang an, hier müssen wir konzentriert sein, um "gegen den Abstieg kämpfende Blankenburger" zu bestehen. Gepaart zur ungewöhnlichen Anstosszeit, kam noch erschwerend der Rasenplatz dazu. Weiterhin wollten wir weiter an unserem eigenen Spiel feilen. Besonders in der Offensive sollen die Jungs noch mehr das Zusammenspiel vorm Tor pflegen. Ziel war natürlich hier zu gewinnen.

Von Beginn an nahmen wir das Spiel in die Hand. Wir erspielten uns einige Chancen. Nach knapp 10 Min. hatten wir Einwurf nahe der Eckfahne. Wir konnten uns mit schönem Doppelpass lösen, dann spielten wir weiter auf engstem Raum über Effe und Artur, wobei Effe dann vorm Tor auf Jörn querlegte zum 0-1. Ein wirklich schöner Spielzug. Wir blieben am Drücker, aber auf schwierigem Geläuf gelang Blankenburg aus heiterem Himmel das 1-1.  Da agierten wir hinten etwas ungeordnet. Nach kurzem Mund abwischen ging es weiter aufs Blankenburger Tor. Wieder eine schöne Kombination mit Doppelpass Artur-Jörn-Artur brachte uns die 1-2 Führung in der 1.HZ. So ging es in die Pause.

 

HZ: verdiente Führung, Ziel so schnell wie möglich auf 3-1 zu stellen, sehr schön war die Art und Weise unserer Tore.

 

Nach der Pause merkte man Blankenburg an, Sie stemmten sich gegen die Niederlage. Auf dem ungewohnten Rasen musste man die ganze Zeit konzentriert bleiben, um einfache Ballverluste zu vermeiden. Als Blankenburg dann versuchte uns beim Abstoss Mann gegen Mann zuzustellen, hatten Sie kurioserweise Jörn vergessen. Christian erkannte die Situation und schlug einen langen Abschlag auf Jörn, der nutzte völlig frei die Chance zum 1-3. Nun war die Partie entschieden. Blankenburg war nun hinten offen, was uns natürlich entgegenkam. Nach einigen Chancen, konnte Jörn in der Sturmmitte einen Flachschuss von Artur annehmen und löffelte den Ball aus Nahdistanz über den Keeper zum 1-4. Danach stellte wieder Jörn nach schönem Zuspiel von Artur den Endstand auf 1-5.

 

Fazit: kompakte Mannschaftsleistung, perfekte Umsetzung unseres Vorhabens in der Offensive das Zusammenspiel zu verbessern. Artur & Jörn sind dabei noch etwas Hervorzuheben natürlich. Weiter so Jungs!!!

Es spielten: Christian (TOR) - Rayko, Säsch, Fleischi, Gräte, Effe, Artur, Harry, Jörn

Sport frei!

Rayko

   

Am Fr. hatten wir Oranke zu Gast, eine der aktuellen TOP4-Mannschaften der Liga. Nach bisher erfolgreicher Rückrunde, wollten wir heute die Dolge als Sieger verlassen.

Personell hatten wir ein paar Ausfälle bzw. Absagen zu verkraften. Wir wollten konzentriert von Beginn an unser Spiel machen. Leider kam es wieder zu einem schnellen  Gegentreffer. Bereits in der 4.Minute unterlief uns ein Fehlpass im Spielaufbau, was Oranke sofort bestrafte zum 0-1. Nach kurzem Durchatmen kamen wir dann nach und nach ins Spiel und auch zu etlichen Chancen, darunter 2x Pfosten. Der Ball wollte einfach nicht ins Tor. Mitte der 1.HZ leisteten wir uns wieder einen leichten Ballverlust und wurden prompt bestraft mit dem 0-2 (12.Min). Kurz danach kam es knüppeldick und Oranke traf mit der dritten Chance zum 0-3 (16.Min). Ganz bitter!

In der Pause war klar, wir dürfen nix mehr zulassen hinten, um hier das Wunder noch zu schaffen. Den insgesamt waren wir wirklich gut im Spiel, trotz des klaren Rückstandes.

In der 2.HZ konnte Oranke sich natürlich zurückziehen und in aller Ruhe verteidigen. Nach noch einem Ausfall, hatten wir nur noch einen Wechsler und auch sonst waren nicht alle bei 100% heute. So wurde das gegen das körperlich gut verteidigende Oranketeam immer schwerer für uns. Wir hatten noch 2-3 gute Möglichkeiten, aber es sollte heute einfach nicht sein. Heute war so ein Tag, wo man noch Stunden hätte spielen können ...

Fazit: selbst verschuldete NL, die unnötig war. Wir hoffen nächste Saison mit voller Kapelle auf eine erfolgreiche Revanche!!!

Es spielten: Christian (Tor), Rayko, Säsch, Fleischi, Gräte, Artur, Effe, Jörn & Harry

Sport frei!

Rayko

 

Am Fr. hatten wir Viktoria 89 bei uns auf der Dolge zu Gast. Eine Mannschaft die bisher immer in den TOP3 zu finden war & die um den Aufstieg mitspielt. Das Hinspiel hatten wir knapp, aber verdient mit 1-2 verloren. Diesmal wollten wir trotz einiger Absagen bzw. angeschlagener Spieler was holen zu Hause und den insgesamt positiven Rückrundenverlauf bestätigen.

 

Leider gingen wir bereits in der 2.Min mit 0-1 in Rückstand. Zuerst konnten wir einen Torabschluss nicht abblocken, den Danny noch halten konnten und danach nicht den Abstauber verhindern. Das mussten wir erstmal verarbeiten. Nach ein paar Minuten kamen wir besser ins Spiel. Wir ließen nicht mehr viel zu hinten und kamen vorne zu ersten Chancen. Eine Ecke von Stäpi, kurz auf Mario in den Rückraum brachte uns in der 20.Min den Ausgleich zum 1-1. Er traf wiedermal mit einem schönen harten Flachschuss durch den vollen Strafraum. Viktoria ließ Ihn einfach ungedeckt. Ein paar Minuten später segelte eine Flanke von Mario gefährlich am langen Pfosten in den Torgiebel. Leider von dort wieder hinaus. Das hätte die glückliche Führung sein können.

In der HZ waren wir froh, den frühen Rückstand so gut weggesteckt zu haben. Wir wollten weiter im Spiel bleiben und nicht als Verlierer heute vom Platz gehen.

 

In der zweiten HZ lief auf unserer Seite nicht mehr ganz soviel nach vorne. Mario musste auch noch verletzt vom Platz. Wir liefen somit langsam auf dem Zahnfleisch. Aber mit toller Moral und viel Einsatz brachten wir das 1-1 nach Hause. Selten waren wir so froh, über einen Punktgewinn.

Fazit: schöner Fight & die Dolge mit Mann und Maus verteidigt! Danke an die vielen Zuschauer heute am Rand!

 

Es spielten: Danny, Gräte, Rayko, Fleischi, Stäpi, Mario, Jörn, Christian, Harry

 

Sport frei!

Rayko

 

 

HOWOGE Berlin Sponsor Fußball Nachwuchs in Lichtenberg