Fußballverein SV Bau-Union Berlin e.V.

Heute mal 2x Spiele in einem Rutsch.

Nach Ostern waren wir in der Woche beim POC in Spandau zu Gast. Nach 2x 0-3 Niederlagen wussten wir was auf uns zukommt. Wir wollten es diesmal besser machen und aus unseren Fehlern lernen. Es gelang uns zu Beginn auch das umzusetzen. In der 7.Min gingen wir mit 1-0 in Führung. Ein schnell ausgeführtes Einrollen ( bitter öfters machen! ) brachte Mario in Position. Der flankte von rechts außen auf den langen Pfosten, wo Fleischi einlief und ins lange Eck köpfte. Danach bekamen die Polen aber langsam mehr Zugriff und konnten Ihr Spiel langsam aufziehen. Es dauerte bis zur 15 Min, dann nutzen Sie eine kleine Unkonzentration in unseren Reihen zum 1-1 Ausgleich. Kurz vor der HZ dann das unglückliche 2-1 für die Polen. Wieder waren wir nicht hellwach. So ging es in die Pause.

Relativ ausgeglichene Partie, wo aber POC seine Chancen besser nutze als wir. Den knappen Rückstand wollten wir wettmachen.

In der 2.Hälfte blieb es eine umkämpfte Partie. Leider konnte sich in der 42. Min der 3er der Polen heute zum dritten Mal in die Torschützenliste eintragen zum 3-1. Insgesamt ganz starke Partie von Ihm, der seiner Mannschaft heute den Sieg brachte. Wir hatten noch ein paar gute Möglichkeiten, vor allem per Kopf, aber es sollte heute nicht mehr klappen mit dem Toreschießen bei uns.

Fazit: umkämpfte Partie, mit dem verdienten Sieger!

Es spielten: Danny, Gräte, Rayko, Fleischi, Findi, Meu, Mario, Jörn, Clint, Harry

Am Fr. war die SSG Humboldt auf der Dolge zu Gast. Wir wollten endlich mal wieder 3 Punkte holen und uns für die Hinspielniederlage revanchieren. Wir erwarteten einen kampfstarken und unangenehmen Gegner. Von Beginn an entwickelte sich eine enge Partie. Die SSG verteidigte intensiv und es war schwer sich Torchancen zu erarbeiten. Unser Passspiel war zu ungenau. Wir selber mussten wachsam bleiben um die beiden starken Offensivleute der SSG in Schach zu halten. Es war etwas hektisch und ging mit einem 0-0 in die Pause.

Wir merkten das heute nicht viel nach vorne geht. Aber ein Tor sollten wir doch schaffen, um heute als Sieger vom Platz zugehen.

In der 2.HZ lief es dann etwas ruhiger und geordneter los. Wir konnten uns ein paar Chancen erspielen. Höhepunkt war dann ein 9er. Leider ahnte der starke Keeper von Humboldt die richtige Ecke und parierte. Schade, das war unsere Chance!

Auf der Gegenseite hatten wir aber auch Glück, das der Gegner seine 2-3 Möglichkeiten zum Kontern nicht ordentlich ausspielte!

So ging das Spiel mit einem 0-0 zu Ende.

Fazit: Uns fehlt aktuell das Schussglück, etwas Pech beim 9er, aber diesmal nicht noch ausgekontert wie im Hinspiel. Wieder muss man vor Humboldt den Hut ziehen, kampfstarke Truppe!

Es spielten: Danny, Gräte, Sascha, Fleischi, Rayko, Findi, Mario, Stäpi, Jörn, Harry, Christian

Sport frei!

Rayko

 

 

 

HOWOGE Berlin Sponsor Fußball Nachwuchs in Lichtenberg