Fußballverein SV Bau-Union Berlin e.V.

Am So. mussten wir bereits um 10:00 beim BSV 1892 antreten. Nach dem tollen Sieg gegen Union, wollten wir den Sieg hier natürlich vergolden.

Von Beginn an merkte man aber, das wird heute ein zähes Spiel. Der Gegner kam relativ leicht zu ersten Chancen. Wir waren nicht richtig auf dem Platz in den ersten Minuten. Zum Glück erwischte Danny heute einen sehr guten Tag. Zum Ende der ersten HZ lief es endlich besser und wir konnten das Spiel ausgeglichen gestalten ohne aber offensiv zu überzeugen. Unsere Laufwege waren heute nicht gut, es fehlte an Abstimmung und irgendwie heute die läuferische Frische.

So ging es mit 0-0 in die Pause. Es war klar. um zu gewinnen, muss mehr kommen.

Nach der Pause ereilte uns leider ein Doppelschlag und wir lagen schnell mit 0-2 hinten. Beim ersten Tor (33.) hatte BTSV noch Glück, als ein Schuss vom eigenen Stürmer unhaltbar abgelenkt wurde ins Tor. Danach waren wir ungeordnet und BTSV konnte einen Angriff sauber zu Ende spielen, sodass der völlig freie Stürmer nur noch einschieben musste (34.). Hier das alte Lied, Ballverlust in der Mitte und danach nicht mehr geschafft die Räume zu schließen und hinten in Unterzahl.

Das war natürlich erstmal fett. Noch in der Verunsicherung schaffte der beste Mann von BTSV ein Dribbling durch die Mitte, welches er gekonnt zum 3-0 (40.) nutze.

Wir selber hatten auch einige Chancen, aber auch der gegnerische Keeper erwischte heute einen Sahnetag. 

Als es schon schien, das wir heute ewig spielen können um ein Tor zu erzielen, verkürzte Artur auf 3-1 (40.). Er schaufelte nach schöner Einzelleistung den Ball in den Winkel. Wir stellten nun noch offensiver um und kamen zu einigen Chancen. Die größte war ein Innenpfostenschuss von Artur plus der Abpraller davon für Mario. Leider stand er nicht richtig um den Ball ins Tor zu bringen. In der 59.Min konnten wir nach Foul an Artur noch auf 2-3 durch Marios 9er verkürzen.

Fazit: nicht unverdiente NL, da wir heute nicht unser Leistungsvermögen ausgeschöpft haben und kein gutes Spiel gemacht haben. Nun gilt es Fr. gegen Hürtürkel wieder auf der Dolge unser wahres Gesicht zu zeigen!

 

Es spielten: Danny, Fleischi, Säsch, Findi, Gräte, Effe, Mario, Artur, Jörn, Alex 

Sport frei!

Rayko

 

 

 

 

 

HOWOGE Berlin Sponsor Fußball Nachwuchs in Lichtenberg