Fußballverein SV Bau-Union Berlin e.V.

Letzte Woche waren wir zu Gast bei Spaki, auf Berlins westlichsten Platz. Uns fehlte fast die komplette Abwehr und so mussten wir einiges umstellen. Letztendlich verloren wir mit 5-3 in einem vogelwilden Spiel, wo sicherlich mehr drin war.

 

Am Fr. hatten wir dann auf der Dolge ASV zu Gast. Ein unangenehmer Gegner, den wir in 3 Spielen noch nicht besiegt hatten (1 UE & 2 NL). Um Sie in der Abschlusstabelle hinter uns zu lassen, brauchten wir einen Sieg mit 3 Toren Differenz.

 

Der Gegner versuchte uns vom Anstoß weg mit einem Schuss aufs Tor zu überraschen. Dies gelang Ihm nicht, im Gegenteil. Der Ball kam zu Artur, sein erster Schuss wurde gehalten, im Nachschuss nagelte er den Ball ins Tor. Somit mal eine ganz frühe Führung. Leider hielt Sie nur 2 Minuten und ASV kam zum glücklichen 1-1 mit Ihrem ersten Angriff. Achim versuchte den Ball mit dem Fuß wegzuschlagen, schoss aber leiden den ASV-Stürmer an und der Ball ging ins Tor. Danach stellte Artur wieder auf 2-1 für uns (8.Min). Auch diese Führung hielt nur einige Minuten. Dann erhielt ASV einen 9er und nutzte den eiskalt in der 12.Min. Das Spiel war ausgeglichen und kurz vor der Pause gelang ASV die Führung zum 2-3 (26.Min).

In der Pause waren natürlich alle enttäuscht, aber wir wollten unbedingt das Ding noch drehen!

Nach ein paar Minuten konnte Jörn zum 3-3 (34.Min) ausgleichen, 5 Minuten später drehten wir dank eines 9er von Mario die Partie zu unseren Gunsten. Der immer weiter unzufriedene ASV ließ nun einige Chancen zu und wir kamen durch Jörn & Artur noch zu einem klaren 6-3! Unser Ziel war somit erreicht.

 

Fazit: Tolle Moral, ein Spiegelbild der Saison. Diese konnten wir nun nach durchwachsener Hinrunde erfolgreich auf Platz 5 beenden! Immerhin 1 Punkt mehr als in der Vorsaison. Für die Zukunft denke ich, können wir uns weiter verbessern. Dazu müssen wir einfach weiter zusammen wachsen und unsere Spielzüge verfeinern.

Es spielten: Achim (TW), Rayko, Mario, Fleischi, Gräte, Christian, Artur, Effe, Stäpi, Harry, Jörn

Sport frei & eine erholsame Sommerpause!

Rayko

 

HOWOGE Berlin Sponsor Fußball Nachwuchs in Lichtenberg