Fußballverein SV Bau-Union Berlin e.V.

Nach der Pleite letzte Woche, wollten wir auf der Dolge Wiedergutmachung betreiben gegen die punktlosen Hermsdorfer. Zu Beginn stellte sich heraus, der Gast hatte einen Spieler zu wenig mitgebracht. Das sollte auch so bleiben ...

In Überzahl ergibt sich natürlich ein gänzlich anderes Spiel, als vorher gedacht. Nun galt es von Beginn konsequent Druck aufzubauen und den Ball laufen lassen. In der 2.Min tankte sich Maik durch die Mitte, der Ball kam Jörn vor die Füße und er knallte Ihn humorlos mit der Pieke in den Winkel. Hermsdorf ließ sich aber nicht hängen und versuchte immer wieder trotz Unterzahl mit mehreren Spielern nach vorne zu kommen. In der 10.Min spielten wir uns durch den Strafraum von Hermsdorf. Einen Doppelpass spielt Effe mir von der Grundlinie per Kopf zurück und ich konnte auf 2-0 erhöhen. Kurz danach konnte Hermsdorf auf 2-1 verkürzen. Da waren wir wohl zu leichtsinnig. Es gab nun Chancen zu Hauf. Es dauerte bis zur 17.Min, da spielte Effe von der Grundlinie wunderbar zurück auf Artur, der per Flachschuss auf 3-1 stellte. In der 26.Min spielte Stäpi einen schönen Flachpass auf Jörn, den er im 2.Versuch zum 4-1 vollstreckte.

So ging es in die Pause. Wir wollten natürlich weiter dran bleiben und den Sieg höher gestalten.

Kurz nach der Pause konnten wir per Doppelschlag von Effe & Jörn auf 6-1 davon ziehen.Es war natürlich nun einfach, auf Grund der Überzahl. Trotzdem wollten wir etwas fürs Torverhältnis tun. Dies gelang uns letztendlich durch weitere Treffer von Artur, mir & 2x Säsch zum Teil mit schönen Fernschüssen. Hermsdorf durfte zwischendurch auch nochmal und so endete das ungleiche Spiel mit 10-2.

Fazit: ungleiches Spiel, aber 10 Tore sind ok, es hätten natürlich noch mehr sein können.

Ein besonderes Lob gilt Hermsdorf, die sich nie hängen ließen. Großer Sport!!!

Es spielten:

Nico, Säsch, Maik, Rayko, Gräte, Effe, Artur, Stäpi, Harry, Jörn

Sport frei!

Rayko

 

 

HOWOGE Berlin Sponsor Fußball Nachwuchs in Lichtenberg