Fußballverein SV Bau-Union Berlin e.V.

Tach jesagt nach langer Zeit!

Einige von meinen Jungs vermissen wohl meine Spielberichte. Bringen wir also etwas Leben wieder hier auf die Homepage ...

Nach fast keiner Vorbereitung starteten wir mit einer kleinen englischen Woche (VB-Spiel/Training/Pokal ) in die Saison. Das VB-Spiel ging gegen Mahlsdorf 1-1 aus. Der Plan ging dann insoweit auf, daß wir im ersten Pflichtspiel mit einem 4-2 gegen Lübars (auch in unserer Liga) in die neue Saison gestartet sind. Die Torschützen waren Rayko, Gräte, Krowi & Effe. Nach schneller 2-0 Führung mussten wir mit einem Doppelschlag das 2-2 hinnehmen. Danach konnten wir aber den alten Abstand ebenfalls mit einem Doppelschlag in ein par Minuten wieder herstellen. Insgesamt ein verdienter Sieg und eine ordentliche Leistung zum Saisonstart.

Im ersten Punktspiel hatten wir Gropiusstadt zu Gast. Leider hatten wir den ein oder anderen Ausfall zu verzeichnen. Wir verloren aus meiner Sicht unverdient mit 0-2. Wir hatten ein klares Chancenplus, welches wir einfach nicht umsetzen konnten. Uns gelang trotz bester Chancen kein Tor.

Am Freitag empfingen wir wieder zu Hause am 3.ST Berolina Mitte II auf der Dolge. Uns bestens bekannt aus gemeinsamen Berzirksligazeiten und Sie schalteten uns vor 2 Jahren im 11er-Schiessen aus dem Pokal aus. Natürlich wollten wir die NL vom 1.ST vergessen machen und es diesmal besser machen, speziell beim Torabschluß. Da der Gegner kein Wechsler bei hatte, war die Devise von Anfang an, Druck machen! Nach verhaltenem Beginn gelang uns in der 8.Min das 1-0 durch Gräte. Er lief mutig in den freien Raum und Säsch spielte im richtigen Moment in seinen Lauf. Gräte nutze die Chance trocken aus. Wir blieben am Drücker und hatten mit Zeyos Pfostentreffer noch die Chance auf 2-0 vor der Pause zu stellen. In der Pause war klar, etwas mehr Tempo sollten wir noch machen. Der Kader war gut gefüllt und wir wollten den personellen Vorteil nutzen. Wir brauchten aber doch einige Zeit um endlich eine der sich uns bietenden Chancen zu nutzen. Es war wieder Gräte (42.Min), der mit feiner Einzeleistung auf 2-0 erhöhen konnte. Ganz stark gemacht! Ein paar Minuten später dann die Entscheidung. Effe erhöht nach schönem Zuspiel von Artur auf 3-0 (45.).  Inzwischen hatte Nico auch die Möglichkeit sich 2x auszuzeichen und hielt seinen Kasten sauber. Wir liessen dann einige Chancen ungenutzt. Der Abschluss zum 4-0 (55.) gelang Pieri nach feinem Zuspiel von Jörn.

Fazit: verdienter Sieg, der sogar hätte höher ausfallen müssen. Besonders hervorheben möchte ich heute Gräte für sein ganz starkes Spiel! Denn das sollte jedem von uns zeigen, auch in unserem Alter kann mann sich immernoch verbessern in seinem Spiel.

Mittwoch gehts zum Nachholspiel vom 2.ST nach Wilmersdorf.

Es spielten: Nico, Gräte, Pieri, Fleischi, Effe, Säsch, Artur, Jörn, Stäpi, Zeyo & icke nur 4 Minuten ;-(

Sport frei!

Rayko

 

HOWOGE Berlin Sponsor Fußball Nachwuchs in Lichtenberg