Fußballverein SV Bau-Union Berlin e.V.

Spielberichte

Gestern begrüssten wir die Mannschaft von Fortuna Pankow auf der Dolge. Diese kamen mit der beeindruckenden Bilanz von 5 Siegen am Stück zu uns. Wir erwarteten ein enges Spiel auf Augenhöhe. Das sollte sich bewahrheiten.

Anfang der 1.HZ hatten wir noch Probleme den Gegner in den Griff zu bekommen. Die beiden Spitzen Herold & Aalabah stellten uns schon vor einige Probleme und auch in der Abwehr war der Gegner sehr präsent. In der 16.Min war es dann passiert, ein eigentlich harmloser Ball rutschte Fleischi (*) unglücklich durch und der hinter Ihm lauernde Herold spitzelte gekonnt den Ball über Danny zum 0-1.

An dem 0-1 hatte wir natürlich erstmal zu knabbern und als dann noch Mario ( Gute Besserung! ) verletzt runter musste, war erstmal ein Bruch im Spiel. So ging es erstmal in die HZ. Hier mussten wir dann erstmal umstellen und nahmen uns natürlich vor, hier noch was zu holen.

Die 2.HZ lief dann deutlich besser bei uns. Die Umstellung mit Gräte ( Extralob! ) als Bewacher von Aalabah machte sich bezahlt. Unsere Jungs vorne hatten es aber weiterhin schwer, gegen konsequent verteidigende Pankower. So dauerte bis zur 53. Min bis endlich der verdiente Ausgleich zum 1-1 fiel. Fleischi setzte sich auf Links konsequent durch und konnte selbst durch Foul nicht aufgehalten werden. Er erzielte dann mit einem wunderbaren Piecktreffer in den Winkel den umjubelten Ausgleich.

Die letzten Minuten waren wir dann klar besser, aber ein weiterer Treffer sollte uns nicht mehr gelingen.

Fazit: Ein schöner Fight mit einem gerechten UE!

* normal würde ich NIEMAND namentlich erwähnen bei einem eigenen Fehler, aber um die Bedeutung des 1-1 gerecht zu werden, musste ich es diesmal tun. Damit war das Ding ja auch ausgebügelt und Fleischi konnte ruhig schlafen ;-)

Sport frei!

Rayko

 

 

 

Am Fr. waren zu Gast bei Westend, was wirklich ganz am ENDe von ehemals WESTberlin liegt. Nach der ersten Niederlage bei den Füchsen zum Jahresende, wollten wir es diesmal wieder besser machen und unsere Hinrunde vergolden. Die Vorraussetzungen waren ähnlich, lange Anreise und Graupenwetter. Wir nahmen uns vor den Gegner nicht zu unterschätzen und einfach unsere Leistung abzurufen und den Gegner unter Druck zu setzen.

Bereits in der 2. Min gelang uns die Führung zum 0-1. Nach erfolgreicher Kopfballabwehr nach langem Ball des Gegners gelang der Ball direkt zu Mario und der konnte den Keeper mit einem seiner gefürchteten Weitschüsse überwinden. Der Ball war nicht unhaltbar, aber heute schwierig auf dem nassen Geläuf. Ähnliches gelang Ihm in der 17. Min, als er eigentlich mit scharfer Hereingabe von rechts Alex bedienen wollte. Der Ball fand unter Mithilfe des Keepers von Westend den Weg direkt ins kurze Eck zum 0-2. Sicherlich beide Treffer bis dahin etwas glücklich, aber vollkommen verdient. In der 26. Min durfte ich mich endlich erstmals in die Torschützenliste eintragen. Nach mustergültiger Ecke von Mario musste ich einfach nur meinen Schädel hinhalten zum 0-3.

Mit dieser Führung gingen wir in die Pause. Insgesamt hatten wir alles im Griff, natürlich lief noch nicht alles fehlerfrei.

Kurz nach der Pause gelang Westend der Anschlusstreffer zum 1-3 in der 34.Min. Nach einer Reihe von unglücklichen Abwehraktionen ;-) gelang der Ball in unser Netz. Die kurze Unzufriedenheit bündelten wir dann in neue Angriffsversuche, wovon eine dann nach schöner Vorlage von Mario, Jörn zum 1-4 nutzen konnte in der 38. Min. Wir ließen nicht locker und Jörn tankte sich in der 43. min durchs Abwehrzentrum von Westend und traf zum 1-5. In der Folge hatten wir noch etliche Chancen um das Ergebnis deutlicher zu gestalten.

Fazit: verdienter Sieg, der hätte höher ausfallen müssen. Gute Leistung, auf der wir aufbauen können!

Sport frei!

Rayko

Nachtrag: Danny konnte beim Stand von 1-4 einen 9er des Gegners halten!!!

Am Di. waren wir zu Gast bei den Füchsen. Leider war ich selbst nicht dabei und muss nun den Spielbericht vom HörenSagen schreiben. Die Füchse standen wohl tief in Ihrer Hälfte und warteten auf Konter, was auf Grund der Tabellensituation keine Überraschung war.

Wir hatten einige Torchancen um in Führung zu gehen. Doch heute klebte uns das Pech an den Schuhen oder Pech bei den Schirientscheidungen. Einmal pfiff er zu früh und wartete unseren Vorteil nicht ab. In der Situation traf Mario eigentlich ins Tor. Dann übersah er noch ein klares Hanspiel im Strafraum.

So kam es wie oft im Fussball und wir wurden in der 52.Min bestraft. Der Gegner nutzte einen Konter zum 1-0.

Nun rannte uns die Zeit davon und es sollte uns nichts mehr gelingen. Insgesamt auch kein gutes Spiel von uns.

Fazit: unglückliche Niederlage nach mässiger Leistung! Wir sind erstmals geschlagen. Schade!!!

 

Nachtrag: noch eine erfreuliche Nachricht. Gestern wurde vorm Sportgericht unser Spiel gegen Anadolu vom 9.ST für uns gewertet!

Somit haben wir bei einem noch ausstehenden Spiel, folgende Hinrunden-Bilanz:

12 Spiele = 10 Siege, 1 UE, 1 Niederlage -> Platz 1

Eine erfolgreiche Hinrunde Männer, welche wir in der Rückrunde bestätigen wollen.

 

Sport frei!

Rayko

Am Fr. hatten wir den SSC Südwest zu Gast auf der Dolge. Als aktueller Zweiter kamen Sie zu uns. Wie in der Vorwoche gegen Berolina wollten wir zeigen, wer der Tabellenführer ist. Gemessen an Ballbesitz und Torchancen gelang uns dies wunderbar. Am Ende des Abends standen laut Thomas 27x Grosschancen auf unser Habenseite. Nun das Manko -> daraus erzielten wir NUR 3 Tore.

Sicherlich ist es nicht Neu, dass wir nur einen Teil unserer Chancen nutzen, aber diesmal war es schon extrem. Alleine Mario hatte 5 Pfostentreffer! Wir hatten heute einfach Pech am Schuh und der gegnerische Keeper zeigt eine Glanzleistung!

Somit geht das Spiel als "Spiel der vergebenen Chancen" in die bereits erfolgreiche Saisonstatistik. Den davon muss man einfach ausgehen mit Blick auf die Tabelle. Wir brauchen da auch kein Understatement betreiben. 10x Siege und 1x UE nach 11 Spielen sprechen eine deutliche Sprache. Dazu berauben die Gegner sich gegenseitig Ihrer Punkte.

Morgen wollen wir im letzten Hinrundenspiel bei den Reinickendorfer Füchsen unser Hinrunde weiter erfolgreich gestalten.

Zum Spiel selber sei noch erwähnt, das uns erstmals Zeyo unterstützt hat (Vertretung für Jörn). Dies tat er erfolgreich mit dem Assist zum 1-0 von Stäpi. Dieser musste den Querpass von Zeyo aus kurzer Entfernung nur noch ins Tor drücken (7.Min). Nach wie bereits erwähnten etlichen Chancen (fast im Minutentakt), dauert es bis zur 35. Min. bis Christian und sein Gegenspieler den Ball zum 2-0 endlich ins Tor wurschtelten. Ein ähnliches Tor gelang dann Mario zum 3-0 (47.Min). Scheinbar konnte der Ball heute nur noch so ins Tor gelangen.

In der 53. Min gelang dem SSC dann mit einem abgefälschten Schuss noch der Ehrentreffer zum 3-1 Endstand..

Fazit: was zählt sind 3 Punkte!

Sport frei!

Rayko

 

Am So. 13.11. waren wir zu Gast bei Anadoluspor. Der aktuelle Tabellenzweite empfing uns bei kalten Temperaturen auf seinem kleinen Kunstrasen. Es entwickelte sich ein ausgeglichenes Spiel mit wenigen echten Torchancen. Ihre erste Chance nutzen die Türken mit einem Flachschuss der unhaltbar vom Innenpfosten ins Tor sprang. Nach der HZ wollten wir den Gegner mit mehr Offensive unter Druck setzen. Dies gelang uns auch mit einem herrlich vorgetragenen Angriff über Stäpi & Jörn, den Mario mit perfekter Direktabnahme aus ca. 15 Meter vollendete. Nachdem der Gegner in der 45. Min eine rote Karte erhielt, entwickelte sich leider daraus ein Disput zwischen dem betroffenen Spieler und dem Schiri. In Folge dessen, wurde das Spiel abgebrochen. Nun liegt die Entscheidung beim Sportgericht (09.12.16). Wir hätten gerne das Spiel zu Ende gespielt und mit einem Mann mehr, sicher erfolgreich!!!


Am Fr. 18.11. empfingen wir auf der Dolge wieder den aktuellen Tabellenzweiten Berolina Mitte II. Wir wollten auf heimischen Boden dem Gegner von Anfang an zeigen, wer hier Tabellenführer ist. Wir wussten natürlich ausserdem, daß Sie mit dem aktuellen Torschützenkönig einen brandgefährlichen Mann dabei haben, den wir rausnehmen wollten.

Beide Vorhaben sollten uns gelingen!

In der 13. Min fälschte ein Verteidiger einen Schuss von Mario unhaltbar zum 1-0 ab. Bis dahin hatten wir uns schon ein Übergewicht erarbeitet und der Gegner hatte einige brenzliche Situationen zu überstehen. In der 25. Min flankte Stäpi von rechts mustergültig auf Thomas, der aus ca. 3-4 Meter den Ball wuchtig zum 2-0 einköpfte. Schöne Aktion!!! Kurz vor der Pause hatte dann Bero die grosse Chance zum Anschlusstreffer. Doch diese 100%-ige konnte von Danny grossartig vereitelt werden!!!

In der Pause war uns klar, wir machen weiter Druck und suchen mit dem möglichen 3-0 die Entscheidung.

Es dauerte dann bis zur 34.Min. bis uns dieses Vorhaben gelang. Nach Balleroberung in der Abwehr, wurde der Ball sofort nach vorne gebracht und Stäpi fackelte nicht lange und traf trocken zum 3-0!

Damit war die Partie entschieden. Dem Gegner gelang nach vorne kaum mehr etwas und wir hatten noch 2-3 gute Chancen, welche der gegnerische Keeper stark parierte!

Fazit: starke disziplinierte Vorstellung von uns, welche als Gradmesser für die Zukunft dienen sollte!

Ein echtes Sonderlob heute für Effe, der mit einem blauen Fuss auflief und tadellos spielte mit Selbigem!

Sport frei!

Rayko

 

 

HOWOGE Berlin Sponsor Fußball Nachwuchs in Lichtenberg