Fußballverein SV Bau-Union Berlin e.V.

Am Fr. hatten wir BSV 1892 zu Gast. Nach 2x Siegen wollten wir natürlich auf der Dolge 3 Punkte holen. Wir hatten aus dem Hinspiel (2-3 Niederlage) noch etwas gut zu machen.

Wir starteten konzentriert und nach verhaltenem Beginn, bekamen wir nach und nach die Spielkontrolle. Es dauerte ca. eine Viertelstunde bis Artur zum 1-0 traf. Kurz danach erhöhte Mario, nach schönem Doppelpass mit Artur auf 2-0. Schön zu sehen, wie das umgesetzt wurde, was wir vorher besprochen hatten.

Kurze Zeit später ging dann ein Spieler von BSV verletzt runter. Da Sie keine Wechsler hatten, waren Sie nun in Unterzahl.

Ein weiteres Tor ( schöner Kopfball von Jörn nach Ecke ) wurde leider vom Schiri nicht erkannt. Der Ball prallte von der Unterlatte knapp hinter die Linie und wieder raus. Es war für den ansonsten guten Schiri, schwer zu sehen.

Bis zur Pause sollte uns kein weiterer Treffer gelingen, aber halb so wild, die Zeit sollte für uns laufen.

In der Pause besprachen wir, hinten ruhig den Ball & Gegner laufen zu lassen, um auf unsere Chancen zu warten.

Nach einer unglücklichen Aktion, wo sich 2x Spieler von uns selber behinderten beim Torschuss, hatten wir wohl etwas Wut im Bauch. Fleischi setzte sich in unnachahmlicher Weise auf links durch. Er rannte quasi nach 3x Pressschlägen durch 3x Gegner durch und brachte aus spitzen Winkel noch den Ball ins Tor zum 3-0.

Kurz danach nochmal Fleischi über links, passt zu Artur, der erhöht auf 4-0. Nun war der Gegner gebrochen.

Das dann wohl am schönsten rausgespielte Tor per Direktspiel über mehrere Spieler vollendete Stäpi dann zum 5-0.

Von diesem Treffer zeigte sich BSV in soweit geschockt, das einem Spieler wohl eine Spontanverletzung ereilte.

Der Schiri musste nun das Spiel vorzeitig beenden.

Fazit: Überzeugender Sieg, auch wenn BSV später 1x weniger war. Sonderlob an Achim, der fehlerfrei & ruhig den verletzten Danny vertrat und an Artur der heute sein Können auf den Platz brachte. Weiter so!!!

Es spielten: Achim, Rayko, Mario, Fleischi, Gräte, Effe, Stäpi, Jörn, Harry, Artur

Sport frei!

Rayko

 

 

 

 

HOWOGE Berlin Sponsor Fußball Nachwuchs in Lichtenberg