Fußballverein SV Bau-Union Berlin e.V.

Gestern Abend durften wir unterhalb der Woche die weite Reise nach Staaken antreten. Da kommt im Vorfeld ja schon Freude auf. Obwohl Staaken Tabellenletzter ist, waren wir gewarnt. Im Hinspiel gewannen wir erst durch eine Leistungssteigerung in der 2.HZ mit 6-3, nach 1-2 Rückstand zur Pause. Wir mussten heute auch den Ausfall von Mario & Jörn verkraften, immerhin die beiden besten Torschützen und auch von Danny im Tor. 

Wir wollten konzentriert starten und gleich selber das Spiel machen. Das war jedenfalls der Plan.

Theorie und Praxis liegen manchmal leider auseinander ...

Es entwickelte sich eine zerfahrene Partie, mit Chancen auf beiden Seiten. Nach einigen Minuten fiel auch noch Effe aus. Das Einzige was von der Theorie vorab stimmte, war das der Gegner besser ist, als sein Tabellenplatz. Nun gut, wir gingen trotzdem mit 0-1 (8.Min) in Führung durch Artur. Er bekam weit in der eigenen Hälfte den Ball und marschierte über den ganzen Platz, um den Ball überlegen ins Eck zu schieben. Leider gab der Treffer uns keine Sicherheit in den eigenen Reihen. Wir blieben hinten anfällig und kassierten innerhalb von 3 Min. zwei Gegentreffer zum 2-1 (13.+15.Min). Wir leisteten uns in dieser Phase einfach zu viele Fehlpässe und hatten selber schlechte Laufwege. Artur hatte noch einen Pfostentreffer, dann ging es in die Pause.

Hier war klar, wir brauchen alle eine Leistungssteigerung und mehr Laufbereitschaft um das Ding zu drehen! Wir wollten auch besser zusammenspielen vorm Tor.

Das gelang uns nach der Pause aber perfekt. Diesmal schlugen wir mit einem Doppelschlag in 3 Min. zurück. Artur traf doppelt (31.+33.Min) nach schönen Kombinationen. Nun hatten wir Oberwasser und Artur erwischte heute einen Sahnetag. In der 41.Min stellte er nach Zuspiel von Fleischi per Pieke aus spitzen Winkel auf 2-4. Wir hatten nun das Spiel gedreht. Staaken blieb aber gefährlich. Wir hatten nun einige Chancen, die wir nicht nutzen konnten. In der 48.Min konnte Staaken wieder auf 3-4 verkürzen. Nach einem schönen Angriff, einfach mal die Linie runter auf Meu, der setze sich toll durch und passte in die Mitte, wo Artur nur noch einschieben musste, stellten wir den 2-Tore-Vorsprung wieder her. Jetzt wollten wir aber das Ding auch durchziehen. Nachdem Artur die ersten 5 Treffer markierte, konnte sich Meu in Mittelstürmermanier in der 52.Min auch in die Torschützenliste eintragen zum 3-6. Wir liessen dann noch einige Chancen liegen. Am Ende stand aber der klare Sieg!

Fazit: nach starker 2.HZ verdienter Sieg. Kurios beide Spiele enden 6-3 nach 1-2 zur HZ. Sonderlob an 5er-Packer Artur. Auch hinten verdiente man sich das mehrfache weinerliche Sonderlob des gegnerischen Stürmers "Du spielst doch gar kein Fussball!" ;-)

Kleine Statistikinfo: Wir haben in der Rückrunde bis jetzt 16 Punkte geholt nach 8 Spielen, genau soviel wie in der Hinrunde nach 13 Spielen. Der klare Aufwärtstrend ist erkennbar. Weiter so!!!

Es spielten: Achim (TOR, Danke!), Gräte, Rayko, Fleischi, Artur, Effe, Meu, Stäpi, Harry, Christian, Findi

Sport frei!

Rayko

   

HOWOGE Berlin Sponsor Fußball Nachwuchs in Lichtenberg