Fußballverein SV Bau-Union Berlin e.V.

Spielberichte

Holpriger Start


Heut morgen um kurz vor 10 Uhr trafen wir uns in der Bornitzstraße zum Auswärtsspiel bei den Kids von Lichtenberg 47. Bei herrlichem Sonnenschein und sommerlichen Temperaturen stand einem schönen Fussballvormittag nichts mehr im Wege. Wie immer ging es ca. 20 Minuten vor Spielbeginn raus zur Erwärmung, aber wo? Da der komplette Platz durch die C-Jugend belegt war, erwärmten sich die Jungs in der anliegenden Kleingartenanlage. Kein Thema, denn solch ein feines Lauf-ABC auf Naturrasen hat ja auch was Erfrischendes, dachte zumindest der Trainer. Pünktlich um 10:30 Uhr legten wir los. Wir? Nein, die 47‘er legten los. Und das ordentlich. Mit typischem Bau-Union-Start verschliefen wir die ersten Minuten mal so richtig. 5 Minuten gespielt und die ersten 2 Gegentore schon im Gepäck- oh ha. Nach einem kurzen, deutlichen Wachrütteln durch den Trainer waren wir dann aber auch endlich anwesend und begannen am Spiel teilzunehmen. Jeder wurde nochmal an seine Position erinnert und dann konnte es auch endlich für uns los gehen. Mit Lust und Leidenschaft auf allen Positionen nahmen wir nun das Spiel in die Hand und belohnten uns mit tollen Spielzügen bis zur Halbzeit mit 4 Toren. In der zweiten Hälfte sahen wir anfangs ein ähnliches Bild. Wir waren unkonzentriert und bekamen keinen Fuß so richtig vor den anderen. Ruhe bewahren, Ballkontrolle & Kopf hoch und vor allem der gesuchte Abschluss waren dann die Schlüsselmomente für einen 7:3 Auswärtserfolg.

Ein zum Schluss verdienter Auswärtssieg, bei dem die 47’er aber nie aufgaben und immer gefährlich blieben.

Sportliche Grüße

Die Trainer

Regen & Sonne...

Am heutigen Feiertag ging es zu den benachbarten Jungs des SC Borussia Friedrichsfelde. Eingeladen zu einer entspannten Fußballrunde starteten wir um 10:30 Uhr auf dem Zachertsportplatz.
Die Stimmung im Team war gut und diese wollten wir auch mit ins erste Spiel nehmen... Gegen den Wartenberger SV starteten wir aktiv und nutzten leider unsere guten Einschussmöglichkeiten nicht. Und wie es so im Fußball ist, machten es die Wartenberger Kids besser und nutzten ihre wenigen Chancen zum 0:2. Wir waren froh, dass wir nur eine Spielzeit Pause hatten und so hieß unser nächster Gegner Borussia Friedrichsfelde. Mit viel Leidenschaft und dem gezeigten Willen gewannen wir dieses Spiel verdient 4:1. Nach reichlich einer Stunde Pause war es der LBC,der uns das Leben im dritten Spiel schwer machte. Quasi mit dem Anpfiff machten wir das 1:0- oh ha, das ging aber einfach. Und so gestaltete sich im Anschluss ein offener Schlagabtausch, in dem wir mit viel Kampf und Einsatz, aber auch ein wenig Glück das 1:0 über die Zeit brachten.
Mit einem weiteren 1:0 gegen Südost hatten es die Kids nun selbst in der Hand. Mit angezogener Bremse versuchten wir nach vorn zu spielen und das nutzten die Hellersdorfer nahezu perfekt aus. So stand es nach wenigen Minuten 0:2. War es wirklich Ecke? Elfmeter für uns? Mmmh- daran hat es nicht gelegen, denn es waren die einfachen Fehler, die Hellersdorf stark machten. Aber die Kids haben bis zuletzt gekämpft und sich mit einem 3:3 belohnt. Schade!
Aber heute wäre nach „Regen & Sonne“ der 1. Platz nicht ganz verdient gewesen. Am Ende belegen wir punktgleich mit dem LBC (1.) & den Jungs aus Wartenberg (3.) einen sehr guten 2. Platz!

Mit Einsatz und Leidenschaft waren die Trainer wieder sehr zufrieden.
Ein wenig mehr Cleverness auf dem Platz und wir rennen vielleicht nicht ganz so vielen Gegentoren hinterher.

Sportliche Grüße

Die Trainer

Die Einstellung stimmte...

Mal anders als sonst durften heut einige Kids beim vorgezogenen Heimspiel gegen den BFC während der Trainingszeit ran.
Gut eingestimmt aufs Spiel starteten wir verhalten. Die ersten 10 Minuten taten wir uns sehr schwer im Spielaufbau. Sehr wenig Bewegung machte es dem Torhüter schwer und so waren es zwei kleine Unaufmerksamkeiten, die zum 0:1 und 0:2 führten. In der Halbzeit nochmal an die Stärken erinnert, wollten die Jungs nochmal zeigen, was sie können. Und so standen wir anfangs sehr stabil in der Abwehr und suchten nun entschlossen den Abschluss. Der Anschlusstreffer zum 1:2 fiel- geht doch...
Oder auch nicht- denn wir waren bei Ecken nicht wach genug und schauten zu, wie der Gegner uns die Dinger rein machte. Irgendwie ärgerlich, aber keinen Vorwurf an die Jungs, denn trainiert haben wir solche Standards wenig bzw. so gut wie gar nicht...
Am Ende hieß es 2:5 für den BFC! Nach diesem Spielverlauf vielleicht 1 oder 2 Tore zu hoch verloren, doch sportlich gesehen geht der Sieg für die weinroten Jungs aus Hohenschönhausen in Ordnung.

Stark fanden die Trainer heut nicht nur die gezeigten Leistungen gegen den BFC, sondern auch, dass alle anderen Kids wie gewohnt trainiert haben und das mit viel Spaß, Freude und guter Laune!

 

Sportliche Grüße

Die Trainer

Starker Auftritt

Gestern ging es für unsere Jungs in den Berliner Nord-Osten zum Wartenberger SV. Das Wetter war bestens, wie auch die Laune der Kids. Die letzten Aufeinandertreffen mit den Wartenbergern waren immer sehr umkämpfte und enorm enge Spiele. Nach kurzer Einstimmung auf das Spiel und ein paar detaillierten Aufgabenverteilungen für die Jungs ging es raus zur Erwärmung. Bereits um kurz vor 11 hieß es: „Auf geht’s“. Mit gutem Zusammenspiel erarbeiteten wir uns erste Möglichkeiten. Hinten eng am Gegner Stehen, schnell Umschalten und mit Tempo nach vorn Spielen brachte uns das 1:0. Weiterhin wollten wir den Gegner nicht zum Abschluss kommen lassen, denn schon die Erwärmung zeigte, dass sie enorm gut schießen können. Und genau so fiel auch der Ausgleich. Nicht eng genug am Gegenspieler, Schuss aus der zweiten Reihe- Tor....Egal! Die Kids agierten unbeeindruckt weiter und so machten wir bis zur Halbzeitpause noch das 2:1.
Nach wenigen Worten der Trainer gab es noch ein Schluck aus der Trinkflasche und ein paar Stücken Äpfel zu Stärkung.
Gutes Spiel und deshalb einfach Weitermachen war angesagt, wobei die Trainer immer wieder ein hohes Tempo forderten. Und die Jungs setzten genau dies um. So ließen wir hinten fast nichts mehr zu und belohnten uns vorn noch mit einem weiteren Treffer.

Ein starker Auftritt unserer Bau-Unioner.
Wenn es etwas zu bemängeln gibt, dann die Torausbeute bzw. der letzte Wille vor dem gegnerischen Tor. Aber auch daran werden wir arbeiten.

Bei super Sonnenschein bestritten wir heut am Sonntag eines unserer (bei den Trainern) beliebten Blitzturniere. Zu Gast diesmal:

1. FC Union Berlin U9
Hertha 03 Zehlendorf F3
SV Bau Union E2

Es war klar, dass uns diese Gegner bei den sommerlichen Temperaturen alles abverlangen würden. Hinzu kam, dass Anton krankheitsbedingt nur 2 Spiele als Torhüter bestreiten konnte und wir somit nicht soviel wechseln konnten. Gute Besserung Anton! In dieser Situationen zeigt sich, dass die vielen Positionswechsel der Kids für eine hohe Flexibilität sorgen.
Alle Kinder spielten ein super Turnier und setzten die Vorgaben des Trainers um. Dass lam Ende die Kräfte nachliessen, war kaum zu sehen... der Wille war heute riesengroß. So belohnten wir uns mit 1 Sieg, 1 Unentschieden und 4 Niederlagen, die aber keine waren, weil wir in allen Spielen "gut mitspielen" konnten und somit selbstbewusst die nächsten Aufgaben angehen können.
Ein großes Lob auch an die Eltern für " leckere Verpflegung " und faire Unterstützung der Mannschaft und des Trainers inklusive Abbau des Spielfeldes in Rekordzeit.

Sportliche Grüße

Eure Trainer

Nach Regen kam Sonne...

Zum heutigen Turnier wurden wir beim 1.FC Union Berlin an der alten Försterei begrüßt. Kurzfristig legten die Trainer der U8 und der U9 ihre Turniere zusammen, dass aus einem 4er Turnier eine 8er Runde wurde!
Das versprach viel Spielzeit für jeden einzelnen! Zu Beginn bekamen wir es mit den „großen“ zu tun. Gegen die Kicker der Unioner U9 & der E2 der Blau-Weißen aus Mahlsdorf hielten wir gut gegen, doch fehlte es uns in vielen Aktionen am nötigen Tempo. Daher gingen die ersten beiden Spiele verloren! Gegen die E5 vom BFC machten wir es besser. Mit schnellem Umschaltspiel und guten Abschlüssen gingen wir verdient mit 2:0 in Führung. Durch kleine Unkonzentriertheiten machten wir Fehler im Spielaufbau und so ging das Spiel 2:2 aus. Aber die Kurve zeigte nach oben...
Gegen Patricks U8 Unioner waren die Kids sich einig, die Spiele gewinnen zu wollen. Selbst aktiv nach vor spielen war angesagt. Und es gelang. Nur über den Abschluss und die Torausbeute müssen die Trainer mit den Kids am Mittwoch nochmal sprechen ?. Die beiden Spiele konnten Lana und die Jungs mit 1:0 & 3:0 für sich entscheiden.
In den letzten beiden Spielen standen die Spiele gegen den BFC Dynamo U8 & U9 auf dem Plan.
Gegen die jungen BFC‘er standen wir hinten sehr gut und vorn machten wir immer wieder Druck auf den Ballführenden. So entstanden gute Abschlüsse, welche wir in Zählbares umsetzen konnten. Wir gewannen das Spiel mit 3:0.
Ähnlich sah es im Spiel gegen die U9 des BFC aus. In einem ausgeglichenen Spiel mit guten Chancen auf beiden Seiten trennten sich die Kids mit einem 0:0 Unentschieden.
Ein wenig glich unser heutiger Turnierverlauf dem Wetter. Denn auch nach dem Regen gab es Sonne ;)

Gegen die Großen war es positiv zu sehen, dass wir trotz der Gegentore nie aufgaben und mit viel Leidenschaft dagegen hielten.

Sportliche Grüße

Die Trainer

HOWOGE Berlin Sponsor Fußball Nachwuchs in Lichtenberg