Fußballverein SV Bau-Union Berlin e.V.

Zwei gute Tage...

Am letzten Samstag starteten die Jungs zu Gast in Mahlsdorf in die Rückrunde. Irgendwie ein Start ohne vorherige Pause. Ja, wir Trainer sind froh, dass wir die Hallensaison hinter uns haben.
Bereits sehr zeitig trafen wir uns am Rosenhag bei der Eintracht! Nachdem alle Kids soweit fertig waren, gab es noch die ein oder andere Aufgabe für’s Spiel. Ruck zuck abgespeichert ging es zur Erwärmung! Pünktlich um 09:30 Uhr ging es los. Und wie... Müde und zurückhaltend begannen wir das Spiel und wurden mit einem schnellen 0:2 quasi wachgerüttelt!
Eijeijei und nun? „Wach werden“ hieß es von draußen, enger am Gegner stehen und selber versuchen nach vorn zu spielen. Nach der Hälfte der ersten Halbzeit ergaben sich dann auch gute Möglichkeiten für uns, die wir in Zählbares umsetzen konnten, und so stand es zur Halbzeit 2:3. Okay, Brust raus und weiter machen. Doch wie bereits zu Beginn des Spieles waren wir unachtsam und lagen schnell 2:4 zurück. Doch die Jungs steckten nicht auf und störten nun frühzeitig das Mahlsdorfer Spiel. Mit 2 schnellen Toren stand es auf einmal 4:4. Und nun? Chancen auf beiden Seiten, wobei die Mahlsdorfer zum Spielende die strukturiertere Mannschaft waren und schlussendlich das Spiel mit 4:6 für sich entscheiden konnten. Für die Jungs eine schmerzhafte Niederlage, die aber sportlich gesehen in Ordnung geht.
Gutes Spiel! Mund abwischen und weiter geht’s...

Glückwunsch an André und seine Mahlsdorfer Jungs zum verdienten Sieg.

Guten Morgähn hieß es am Sonntag auf der Dolge. Zu Gast waren die Kids vom Friedrichshagener SV. Ein wenig verwirrt ging es zum Umziehen in die Halle, da die Dolge heut mannschaftstechnisch sehr gut belegt war. Mit Kaffee & Sonnenschein für die Eltern und ausreichend Spielzeit für Lana und die Jungs stand einem schönen Vormittag nichts mehr im Wege.
Zu 3x 20 min verabredeten sich die Trainer und so ging es um 09:30 Uhr pünktlich los. Unsere Kids begannen forsch und belohnten sich schnell mit ein paar Treffern. Der Gegner war sichtlich mit dem Tempo und so mancher Situation überfordert. Wir Trainer reagierten und stellten auf ein 5:1 um und verzichteten so auf einen Stürmer. Mit vielen gelungenen 1:1-Situationen (Zweikampf) und vielen erfolgreichen Torabschlüssen tankten unsere Bau-Unioner heut eine Menge Selbstvertrauen.

 

Ein großes Lob geht an die Kids des Friedrichshagener SV, die zu keinem Zeitpunkt des Spiel die Köpfchen hängen liesen um immer wieder versuchten den Bau-Unioner das Spiel schwer zu machen. Macht weiter so!!!

Danke auch an alle Eltern für eine rundum entspannte Athmosphäre.

 

Sportliche Grüße

Die Trainer

HOWOGE Berlin Sponsor Fußball Nachwuchs in Lichtenberg